Museumsschiff Wochenende 2017 auf der „Götz von Mannheim“ ex Zander

Hallo liebe Funkfreunde,

hier nun der Bericht über das tolle Event Museumsschiff Wochenende an Bord des Landungsbootes “ Götz von Mannheim“ ex Zander im Hafen von Mannheim.

Ein besonderer Dank geht an die Marinekameradschaft Mannheim 1895 e.V., die uns den Betrieb an Bord genehmigt hat und für die nette Unterstützung.

Am Samstag kurz nach 8:00 Uhr wurden wir Funker an Bord von dem zweiten Vorsitzenden der Marinekameradschaft Mannheim 1895 e.V. Wolfgang Noa (DK4WN) herzlich begrüßt. Frank DL6FH und Volker DM9VK sowie Wolfgang begannen auch alsbald mit dem Aufbau der Funkanlage.

 hier war das Wetter noch prima.

Unter dem Rufzeichen DL0NW und dem Sonder DOK 50GVM wurde der Betrieb aufgenommen.

Schnell waren auch die ersten QSO´s im Log . Gearbeitet wurde hier sowohl in SSB als auch in Digimodes (PSK) .

Wie auch im letzten Jahr zollte uns der Wettergott Respekt und lies uns mit hellen Blitzen und lautem Gegrolle etwas Nass zukommen (damit die Party nicht so trocken bleibt 🙂 .

 

Auch Besucher von der Marinekameradschaft kamen vorbei und begutachteten das Treiben an Bord.

Nachdem es wieder etwas besser wurde und mit Verstärkung durch Frank DL2BQA und Christian DO8CN wurde fleißig weiter Betrieb gemacht.

Christian (DO8CN), Wolfgang (DK4WN) und Frank (DL2BQA) übernahmen auch die Nachtschicht an Bord und testeten die Kojen aus. Am Morgen wurde dann zunächst Christian gesucht, der in den Katakomben des Schiffes verschollen schien.

Nach erfolgreichem Wiederfinden ging es weiter und dann war auch 20m auch richtig was los. In fließendem Wechsel zwischen Deutsch und Englisch führte Frank (DL6FH) ein QSO nach dem anderen und Wolfgang (DK4WN) übernahm das Logbuch.

So wurden es dann doch 200 Logeinträge trotz der wetterbedingten Unterbrechungen. Ein tolles und gelungenes Wochenend Event mit viel Spass und Gemeinsamkeit.

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten,

Euer Volker DM9VK